Rodelweltrekord auf der Wasserkuppe

Mit meiner Tochter Andrea und deren Familie samt dem australischen Austauschschüler Patrick fuhren wir am 16. Januar zur Wasserkuppe, um zuschauend (Andrea und Oma) oder aktiv (Malina, Freddy und Patrick) an dem spektakulären Rodel-Event teilzunehmen.

Tiefer Winter und tolle Stimmung sorgten für sehr viel Spaß an diesem Samstag und vor allem für große Freude über den gelungenen Rodel-Wettbewerb. 

 

Hier ein Bericht von Move 36 zum

Rodelweltrekord auf der Wasserkuppe 

 

Nach dem sehr vergnüglichen Aufenthalt auf der Wasserkuppe fuhr ich zum Skizentrum Rotes Moor und machte dort einen schönen geruhsamen Skilanglauf.

Während ich von dort allein nach Hause zurück fuhr, wurden die übrigen Wintersportler der Familie von Malinas Freundin Rebekka von der Wasserkuppe nach Burghaun zurück befördert.