Vorerst gerettet !

Probezeit für ein Jahr - Jetzt entscheiden die Kunden !


 

Die ca. 400 Unterschriften für den Erhalt des tegut-Marktes im Ortskern von Burghaun, die alle im Laden selbst geleistet wurden, müssen einen starken Eindruck gemacht haben. Ausgelöst durch diese Kampagne sowie durch weitere Aktionen von überzeugten tegut-Kunden aus der Burghauner Stadtstraße haben sich die verantwortlichen Entscheidungsträger am "runden Tisch" zusammen gesetzt: Herr Keil von der tegut-Zentrale Fulda, der Vermieter des Ladens Karl Malkmus, der Marktleiter Herr Jöckel sowie die Gemeinde Burghaun in Person unseres gewählten künftigen Bürgermeisters Simon Sauerbier. Sie haben eine einvernehmliche Lösung gefunden, die das Bestehen des Marktes zunächst für ein Probejahr sichert. Dafür ist ihnen allen von Herzen zu danken!

In dieser Zeit muss sich allerdings erweisen, ob das Lebensmittel- geschäft wirtschaftlich arbeiten kann - und das entscheiden die Kunden mit ihrer Kaufkraft!

Die Gemeinde Burghaun wird mit der Verbesserung der Parkraumsituation ihren Beitrag zur Hebung der Attraktivität des Marktes leisten, andere Veränderungen werden folgen, voraus- gesetzt die Verkaufszahlen verbessern sich. 

Also können wir, die wir für unseren tegut-Markt in die Öffentlichkeit gegangen sind, nur an alle im Dorf appellieren:

  

Bitte kauft Eure Lebensmittel bei tegut im

Ortskern von Burghaun!

 

 

Zur Bildergalerie ...