Vorerst gerettet!

Am Mittwoch, dem 11. Februar konnte Simon Sauerbier den "Demonstranten" und den anwesenden Kunden freudestrahlend verkünden, dass Burghaun eine zweite Chance bekommt: Der tegut-Markt wird nicht geschlossen, ein Probejahr wurde ausgehandelt. Jetzt liegt es am Einkaufsverhalten der Burghauner, ob das traditionsreiche Geschäft auf Dauer bestehen bleiben wird! Die treuen Stammkunden allein können das nicht bewerkstelligen. 

Bildergalerie

Fotos privat